Skip to Store Area:

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen „Sugafari“, Inhaber Alexis Agné, (im Folgenden Sugafari) und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden von Sugafari nicht anerkannt, es sei denn, Sugafari stimmt der Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

 

 

§ 2 Vertragsschluss

Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages an Sugafari dar. Die Bestellung erfolgt durch das Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“.

Ein Kaufvertrag kommt zustande, wenn Sugafari dem Kunden eine ausdrückliche Annahme des Angebots per E-Mail übermittelt oder falls der Kunde keine ausdrückliche Annahme erhält, kommt der Kaufvertrag zustande durch die per E-Mail erfolgende Bestätigung des Versands der Ware bzw. der Bestätigung, dass der Kunde die Ware abholen kann.

 

 

§ 3 Speicherung des Vertragstextes

Sugafari speichert den Vertragstext der Bestellung des Kunden. Nachdem der Kunde den Button „Bestellung abschicken“ angeklickt hat, erscheint ein Link über den der Kunde in sein Benutzerkonto geführt wird, wo er seine Bestellung ausdrucken kann. Die Bestelldaten können darüber hinaus der per E-Mail erfolgenden Annahmebestätigung bzw. der Liefer-, Abholbestätigung entnommen werden. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Sugafari sind in der Liefer-, Abholbestätigungs-E-Mail enthalten.

 

 

§ 4 Widerrufsrecht & Widerrufsformular

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Sugafari
Inhaber Herr Alexis Agné
Kopenhagener Str. 69
10437 Berlin
Telefon: 030 95609713
E-Mail: go@sugafari.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an


Sugafari
Inhaber: Alexis Agné
Kopenhagener Str. 69
10437 Berlin


zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Widerrufsformular

Das Widerrufsformular kann hier als PDF heruntergeladen werden: Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An:
Sugafari
Inhaber: Alexis Agné
Kopenhagener Str. 69
10437 Berlin
Telefon: 030 95609713
E-Mail: go@sugafari.com

 

 

§ 5 Kaufpreis, Versandkosten, Lieferung

Alle Preise enthalten die jeweils anwendbare Mehrwertsteuer. Hinzu kommen Versandkosten. Die Versandkosten betragen innerhalb Deutschlands 4,90 Euro und bei einem Versand nach Österreich 9,90 Euro. Die Versandkosten trägt der Kunde.

Ab einem Bestellwert von 86,00 Euro fallen innerhalb Deutschlands keine Versandkosten an.

Wählt der Kunde die Versandoption Abholen aus, kann er die verpackte Ware im Sugafari Laden, in der Kopenhagener Str. 69, 10437 Berlin, abholen. In diesem Fall, fallen keine Versandkosten für den Kunden an.

Gutscheine werden per E-Mail (versandkostenfrei) verschickt.

Sugafari informiert den Kunden unverzüglich über den Versand der Ware bzw. über die Möglichkeit die Ware abzuholen per E-Mail.

Bei einer Lieferung außerhalb der Europäischen Union können Zollgebühren, Steuern und sonstige Importgebühren anfallen. Diese sind vom Kunden zu tragen.

 

 

§ 6 Fälligkeit und Zahlungsbedingungen

Kaufpreis und anfallende Versandkosten sind mit Abschluss des Kaufvertrages, d.h. mit Annahme des Bestellangebots fällig.

Sugafari wird die Ware erst an den Kunden versenden, wenn der Kaufpreis und der anfallende Versandpreis vom Kunden bezahlt worden sind.

Die Zahlung erfolgt durch Überweisung auf das Konto von Sugafari, Kontodaten:

 

Alexis Agne

Deutsche Bank

Kontonr.: 20 72 221

BLZ 100 700 24

 

Für Überweisungen aus dem Ausland

 

BIC (SWIFT): DEUTDEDBBER

IBAN: DE81100700240207222100

 

 

Wir akzeptieren auch Gutschriften auf dem PayPal-Konto von Sugafari (paypal@sugafari.com) erfüllungshalber (§364 II BGB). Anbieter ist PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A., 5. Etage, 22-24 Boulevard Royal, L-2449, Luxemburg. Die Vertragsbeziehungen zwischen PayPal und seinen Kunden richten sich ausschließlich nach den Nutzungsbedingungen von PayPal.

 

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die Waren im Eigentum von Sugafari.

 

 

§ 8 Haftung

Sugafari schließt die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Schäden für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes oder Schäden bei arglistig verschwiegenen Mängeln oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind.

Von der Haftungsbeschränkung unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. In diesem Fall haftet Sugafari jedoch nur für den bei Vertragsbeginn vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.

Soweit die Haftung von Sugafari ausgeschlossen oder begrenzt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen von Sugafari.

 

 

§ 9 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Der Kunde kann nur mit Gegenforderungen aufrechnen, wenn diese rechtskräftig festgestellt oder von Sugafari unbestritten sind. Der Kunde ist zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

 

§ 10 Vertragssprache, Anwendbares Recht, Gerichtsstandort

Vertragssprache ist deutsch.

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristischen Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen Sugafari und dem Kunden Berlin.

 

 

Berlin, Juni 2014